Safer Sex Unfall, was nun?

Es kann vorkommen das beim geschützten Geschlechtsverkehr etwas schief geht, wie dass das Kondom reißt, abrutscht oder aber vergessen wird.

Wenn dann auch noch der Partner HIV-Positiv ist, muss man nicht gleich in Panik verfallen, denn es gibt hier die sogenannte „Pille danach“.

Hier wird ein HIV-Medikament verabreicht, welches verhindert, das der HI-Virus sich im Körper festsetzen kann.

Mit dieser Therapie muss so schnell wie möglich begonnen werden, am besten innerhalb von 2 Stunden spätestens aber in 24 Stunden.

Ob diese Therapie sinvoll sein kann ist jedoch umstritten.